In Sommerstimmung

Längere Autofahrten in den Urlaub, liebe Leser*innen, wie anstrengend war das manchmal mit unseren Kindern. Sie kennen ihn vielleicht auch, den Streit auf der Rückbank:  wer wo in der Enge seinen Rucksack hinstellt oder seine Beine ausstrecken darf, welche Musik gehört wird und wer wann sein Fenster aufmacht. Für eine gewisse Zeit halfen Spiele, wie dieses: reihum wurden zu den Buchstaben des Alphabets Blumenarten benannt: Aster, Blaustern, Clematis…., oder Mädchennamen: Doris, Erna, Friederike… oder Kleidungsstücke: Gehrock, Hose, Inliner … naja – das zählte gerade noch.  Phantasie war gefragt und selbst der oder die Autofahrer*in, wiewohl natürlich konzentriert am Steuer, konnte da mitspielen.

Am Ferienort angekommen, wurde geplant: was will man erleben, was will man sehen, wieviel Ruhe und wieviel Aktion. Und natürlich gab es des Öfteren Spieleabende, die davon lebten, dass der Spielehrgeiz in der Familie durchaus unterschiedlich war. Wie verrückt, wenn oftmals die, die weniger grübelten bei jedem Zug, mindestens genauso oft gewannen wie die anderen.  Macht nichts – wie gern denke ich aber an diese besonderen Momente der Gemeinschaft und des Glücks zurück.

Heute sind alle unsere Kinder groß, finden ihre eigene Form von Urlaub. Doch manchmal entdeckt man als Eltern, wie alte Traditionen leise aufgenommen werden.   

Was bleibt? Das ist die Frage, die für mich in vielen Lebensbezügen dahinter steht. Was bleibt: wenn wir unseren Kindern und Enkeln Kirchen zeigen und vom Glauben erzählen; was bleibt, wenn wir uns Zeit nehmen für gemeinsames Spiel oder ein Gespräch und die besonderen kleinen Momente. Ich hoffe, es bleibt ein gutes Fundament.

Ihnen allen wünsche ich einen schönen Sommer, voll guter Erfahrungen – in der Familie oder mit Freunden. Sommererfahrungen und -stimmungen, die Sie in den jeweiligen Momenten erfüllen mögen und zudem tragen werden durch die nächste Zeit. Gott behüte Sie auf Ihren Wegen!

Ihre Cordelia Hoenen

 

Regelmäßiges Friedensgebet

Jeden Donnerstag um 18:00 Uhr findet im Dom ein Friedensgebet statt

Termine im August

07.08.2022, 10:00 Uhr: Gottesdienst (Diesdorf)
14.08.2022, 10:00 Uhr: Gottesdienst mit Kirchencafé (Markus)
21.08.2022, 10:00 Uhr: Gottesdienst (Diesdorf)
28.08.2022, 10 Uhr: Gottesdienst mit Taufen (Markus)

Die aktuelle Ausgabe unseres Gemeindebriefs "Kirchenfenster" für die Monate Juni bis August finden Sie hier zum Download.